Neugrund e.V. nutzen um gemeinsam Ziele zu verfolgen

Zwecke des Vereins sind:

1.

Die Unterstützung, Beratung und Förderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit eingeschränktem Zugang zu Bildungs – und kulturellen Angeboten. Ziel ist es, hierdurch eine Optimierung von Entwicklungsmöglichkeiten, z.B. verbesserte Aufnahme von Wissen, Fähig- und Fertigkeiten, zu erreichen, um so auch zu einer nachhaltigen Verbesserung des Status im sozialen Gefüge und der Teilnahme unterrepräsentierter Gruppen an demokratischen und sozialen Prozessen zu gelangen.

Dies geschieht in erster Linie durch die Schaffung und das Betreiben von Kommunikationsforen – z.B. Internetangebote, Gesprächskreise, Interaktive Ausstellungen, Arbeitsgruppen,  „Thinktanks“ – für Beratung, Informationsaustausch und pädagogische Arbeit, um damit Möglichkeiten und Kompetenzen zu schaffen, eine stärkere Beteiligung am sozialen und kulturellen Leben innerhalb der Gesellschaft für diese Menschen zu erreichen. Konkret können das die Veranstaltung von Aus- und Fortbildungsseminaren, die Durchführung und Beteiligung an kulturellen und pädagogischen Veranstaltungen und Projekten sein, ebenso das Angebot von Gesprächsgruppen und Interessenskreisen zur Reflexion von Bildungsangeboten in festen Räumlichkeiten. Des Weiteren  durch Initiative, Planung und Durchführung von Projekten und Maßnahmen zur Förderung von Eigenverantwortlichkeit und Ressourcenbewusstsein. Etwa in der Vermittlung von Gruppen mit Mentorinnen und Mentoren, die Wissen und Fähigkeiten weitergeben können. Durch Aufbereitung vorhandener, schriftlicher, audiovisueller und sonstiger komplexer Informationen soll Menschen mit erschwertem Zugang dieser erleichtert werden. Es werden  unter Anderem mit Mitteln der Kunst spielerisch einfache Wege zum Verständnis gefördert. Dabei ist auch die Kooperation mit anderen Akteuren, wie Bildungseinrichtungen, Museen oder Forschungsinstituten, ein zentraler Punkt. Damit sollen unter anderem Selbsthilfekräfte, Selbstwertgefühl und Eigeninitiative der jeweils beteiligten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen aktiviert und gestärkt werden.

 

Aktionsgruppe Fest der Völker in Wolnzach – aus dieser Gruppe ging der Gründungsstamm für Neugrund e.V. hervor. Die Planung und Durchführung der Fortsetzung eines nationen- und kulturenübergreifenden Festes mit kreativem Austausch war einer der Initialpunkte zur Vereinsgründung. Die Ziele, Pläne und Ideen gehen aber weit über diese Initiative hinaus.

 

2.

Trägerschaft  des eigenen Labels „Neugrund“ zur Durchführung von Aktionen, pädagogischen und sozial verantwortlichen Maßnahmen und Projekten.

Es sollen im Rahmen des Vereinzwecks Maßnahmen durchgeführt werden, die der Verbesserung von Chancen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen untereinander und in gesellschaftlichen Zusammenhängen dienen. Dem Bedarf entsprechend sollen kontinuierliche Veranstaltungen konzipiert, geplant und durchgeführt werden. Dazu ist auch die Schaffung vom geeigneten Räumlichkeiten ein Ziel. Dokumentationen der einzelnen Veranstaltungen sollen erstellt werden und in Form von gedrucktem, digitalem oder audiovisuellem Material, Ausstellungen und Informationsveranstaltungen öffentlich zugänglich sein. Darüber hinaus informiert und berät das Label „Neugrund“ Einrichtungen, Gruppen und Einzelpersonen im konzeptionellen Sinne, bezüglich der Planung und Durchführung Ressourcen fördernder Maßnahmen, Bildungsveranstaltungen und Gebrauch didaktischer Mittel.

Überblick über die Organisationsform

Welche Voraussetzungen sind nötig um sich im Verein Neugrund organisieren zu können.

Mitglieder

Aktive und UnterstützerInnen

  • Gründungsgruppe
  • Fördermitglieder
  • Beteiligung
  • Informiert sein

Kooperations partner

Netzwerk und Multiklikation

  • Engagement
  • Gesellschaft
  • Politik
  • Lebenserfahrung

Struktur

Rechte und Pflichten

  • Satzung
  • Mitgliederversammlungen
  • Arbeitsgruppen
  • Projektpläne

Oft gestellte Frage

Wichtig zu erklären ist in jedem Fall, dass Kunst und Kultur neben den vordergründig lebenserhaltenden Voraussetzungen wie etwa Essen und Trinken für uns Menschen einen zentralen Bestandswert hat, der zu den reinen Überlebensfaktoren als zentrales Bedürfnis hinzukommt. Insofern zählen Bildung und Pädagogik neben weiteren „softskills“ ebenso zur Kultur einer Gruppe oder Gesellschaft.

Handelt sich explizit nicht um eine politische Gruppierung, die die Nähe zu bestimmten politischen Strömungen oder Organisationen sucht. Nichtsdestotrotz kann jedes Handeln in gesellschaftlichen Zusammenhängen auch immer politisch sein. Grundsätzlich sieht sich der Verein aber eher den Werten eines aufgeklärten Humanismus verbunden als denen einer politischen Strömung.

Gemeinsames Engagement wird den Menschen gerecht fördert, vorhandene Potenziale und ermöglicht Neues.

Es soll auf jeden Fall Spaß machen! Die vielen Bestandteile, die ihren Beitrag zur Kreativität in unserer Gesellschaft leisten zu suchen und zu würdigen ist ein Hauptbeweggrund bei Neugrund e.V.

Kunst und Kultur, auch pädagogisches Handeln und die Entwicklung eines gedeihlichen Miteinander als Gesellschaft sind der Beitrag eines Jeden. Den Kontakt herzustellen von Kulturschaffenden zu den Rezipienten und einen Austausch zu ermöglichen ist unser Verständnis von Begegnung mit Kunst, Kultur und Pädagogik.

In dem Moment, in dem wir aktiv werden und uns für neue Wege interessieren, verändern wir bereits etwas. Der Verein möchte Möglichkeiten schaffen, Ideen zu entwickeln, Projekte zu initiieren und Chancen ergreifen, die im Sinne eines verbesserten Kulturverständnisses und einer reflektierten Pädagogik hilfreich sind.

Noch Fragen?

Contact Us